Kinderturnen

Donnerstags ¦ Turnhalle Elbach
16:30 bis 17:30 Uhr

¦ „Stammtisch Radsparte”
beim „Zenzinger”

Basketball

Donnerstags ¦ 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
für Kinder von 9 bis 12 Jahren

Mittwochs ¦ 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Badminton, Schule Elbach

24 Apr 2020
Jahreshauptversammlung

des Sport Club Wörnsmühl am Freitag, den "Gasthaus Nägele"


Liebe Vereinsmitglieder,

nachdem sich wieder einmal eine Amtsperiode in der Vorstandschaft des SCW dem Ende zuneigt, möchte ich mich bei meinen Vorstandskollegen, Funktionären und allen ehrenamtlichen Helfern für die gute Zusammenarbeit bedanken.
Ohne Ehrenamtliche wäre es in unserer Zeit nicht möglich, einen Sportverein wie unseren am Laufen zu halten, darum ist es dringend nötig, die Arbeiten auf mehrere Köpfe zu verteilen.

Der Besuch der Weihnachtsfeier 2019 im Gasthof Nägele, war leider ein bisschen mager. Die von Max Pötzinger zum dritten Mal durchgeführte Astl–Versteigerung fand bei den Anwesenden wieder großen Anklang. Die musikalische Gestaltung haben wir wieder jungen „Nachwuchsmisikanten“ aus den eigenen Reihen überlassenund ich finde die „3 Lausbuben“ und die zwei Mädls von der Musikschule „Bettina Deflorin–Hampel“ haben ihre Sache sehr gut gemacht. Schade, das sich nicht mehr Mitglieder aufraffen können, unsere Weihnachtsfeier zu besuchen.

Auch der Neujahrsempfang im Sportheim, mit den von unseren „Sportheimmädls“, unter der Leitung von Mathilde hergerichteten Spezialitä, war wie immer ein gelungener Jahresstart und das Sportheim war bis auf den letzten Platz besetzt!

Unsere nächsten Veranstaltungen sind leider im zusammenhang mit den Coronavirus mit einem Fragezeichen versehen.

Ich bin mir sicher, gemeinsam werden wir die Herausforderungen auch in den nächsten Jahren bewältigen und ich wünsche Euch Gesundheut, Freude am Sport und weiterhin eine gute Zusammenarbeit!

1. Vorsitzender
Max Ostermeier
Radsportler sehen einer ungewissen Zukunft entgegen

Der Frühling steht „hoffentlich bald“ vor der Tür und die Radsportler schauen bereits auf die kommende Radsportsaison. Schlechte Nachrichten kamen vom Radsport Tegernseer Tal (RTT). Sie haben bekannt gegeben, dass sie in der kommenden Saison die Landkreismeisterschaft nicht mehr ausrichten möchten/können. Es fehlt ihnen an der Unterstützung durch die Vereine des Landkreises, wobei die Tegernseer aber ausdrücklich betonten, dass auf die Hilfe des SCW immer Verlass war und deshalb den SCW keine Schuld an der Absage trifft, noch dazu auch für 2020 wieder Hilfe zugesagt wurde.

Es sind die großen Vereine in Holzkirchen, die zwar gerne an der Landkreismeisterschaft teilgenommen haben, aber sich zunehmend aus der Organisation zurückziehen. Jedenfalls haben die Tegernseer klar zum Ausdruck gebracht, dass sie sich im Stich gelassen fühlen. Mit ein Grund waren auch die umfangreichen Auflagen der Aufsichtsbehörden und das Risiko, das bei diesen Veranstaltungen der veranstaltende Verein trägt.

Schade, es scheint so, dass in diesem Jahr keine Rennen mehr im Landkreis stattfinden, wo doch die SCW Fahrer Schupp Manfred und Jens Sukopp im letzten Jahr in ihrer Klasse jeweils Landkreismeister wurden. Ein kleiner Lichtblick bleibt jedoch. Die Tegernseer wollen, wenn möglich, in diesem Jahr wieder ein Bergzeitfahren auf den Wallberg organisieren. Allerdings sicher ist das noch nicht. Nichts desto trotz werden die Fahrer des SCW bei Rennen außerhalb des Landkreises starten und auch an den regelmäßigen Ausfahrten am Sonntag teilnehmen. Die Sonntagsausfahrten starten am letzten Sonntag im März (29.03.2020 nur bei schönen Wetter) und zwar bis zur 1. Ausfahrt im Mai jeweils um 10 Uhr, dann wieder um 9 Uhr. Bleibt zu hoffen, dass an diesen Ausfahrten (Rennrad ca. 3 Stunden), die dem Breitensport zuzuordnen sind und an denen jeder interessierte mitfahren kann, wieder viele teilnehmen.

Spartenleiter
Michael Bayerl

erste Vereinsmeisterschaft

Sportlich denkwürdiges ereignete sich am Samstag, im Gasthaus Nägele in Wörnsmül. Die im April 2018 neu gegründete Sparte Dartveranstaltete ihre erste Vereinsmeisterschaft. Dabei kam es zu spektaktulären Begegnungen zwischen den 23 Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die in den Modi 301 Single out und 501 Master out ausgetragen wurden. Es war ein rundum gelungener Abend an dem sich 16 männliche und 7 weibliche Teilnehemer aus unterschiedlichsten Altersklassen duellierten. Wie auch bei den Profis lieferten einige Duelle die eine oder andere Überraschung, bei der sich Spieler*innen in den Vordergrund spielten, die den Dartsport nicht aktiv betreiben. Durchsetzen konnte sich letzendlich der favorisierte Nico Franke, der somit erste Vereinsmeister der Sparte Dart des SC Wörnsmühl ist. Die weiteren Plätze belegten Josef Teucher, Josef Saller, Martin Kreuzmayr und Matthias Acher. Das höchste „Checkout“ des Abends gelang Thomas Teucher mit einem 114er Finish. Beste Dame wurde Rebecca Pischetsrieder. Dies war der Auftakt für eine hoffentlich lange und erfolgreiche Zukunft der Sparte Dart in Wörnsmühl.

Neben dem normalen Ligabetrieb werden wir im Kalenderjahr 2020 auch zwei Mannschaften für den Wettbewerb „Bayern spielt Dart“ stellen.

Spartenleitung
Markus Wick und Martin Kreuzmayr

Aus dem Basketballkorb

Da wir die Damenmannschaft aus personellen Gründen für diese auch für die kommende Saison aus dem aktiven Spielbetrieb zurückziehen mussten, mussten wir nun mit unseren jungen Wilden weiter arbeiten. Dies gelang uns äußerst zufriedenstellend. In jeder Trainingseinheit waren mindestens 14 … Sparte Basketball

AH – Fußball

Training Sommer März bis Oktober
Fußballplatz Wörnsmühl
Mittwochs von 19:00 Uhr

Basketball

⇒ U15 weiblich Oberbayern
SC Buchhof – SCW– : –
Sportarbeitsgemeinschaft
Unser Steckenpferd in dieser Saison war … Weitere Informationen

 

Seitenanfang ⇑ | Startseite